Ergebnisse

Alle Spiele und Ergebnisse finden Sie hier

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand, schauen Sie auf der Seite Aktuelles vorbei.

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen?

Dann werden Sie bei uns Mitglied.

Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft.

Kontaktdaten

Bischofsheimer Tennisverein e.V.

 

Stumpfgrabenstr. 10
63477 Maintal

 

Club

Tel.: 06109-62399

Fax: 06109-695388

Tel. Mitgliedschaft: 0176-24612531

info@bischofsheimer-tennisverein.de

 

Tel. Mitgliederbeauftragter

0176 - 24612531 (Alex Jelinek)

 

Tel. Vereinstrainer

0163 - 7141967 (Georg Lungu)

 

Gaststätte

Tel.: 06109-62399

Tel. Mobil: 0177-3460986

 

Postanschrift

Postfach 200 273

63469 Maintal



Bischofsheimer Tennisverein e.V.
Bischofsheimer Tennisverein e.V.

Archiv 2012

19-20.01.2013 3. Platz Franz Pischulti bei den TBO-Hallen-Bezirksmeisterschaften

3. Platz für Franz Pischulti vom Bischofsheimer Tennisverein

 

Einen hervorragenden 3. Platz bei den TBO-Hallen-Bezirksmeisterschaften Junioren U 14, die am 19. -20.01.2013 in Obertshausen-Hausen ausgetragen wurden, konnte Franz Pischulti vom Bischofsheimer Tennisverein erkämpfen. Im Viertelfinale des Turniers traf er auf den Bezirksmeister vom letzten Sommer, Niklas Weber (LK 15) vom TC BW Birstein, den er in einem echten Tenniskrimi in 3 Sätzen mit 6:7/6:2/ 6:4 schlagen konnte. Im Halbfinale hatte Franz jedoch keine Chance, stand ihm doch der spätere Turniersieger, Tim Fischer (LK 15) vom TC Bruchköbel gegenüber, der sich mit 6:1/ 6:2 durchsetzte. Das Erreichen des 3. Platzes ist jedoch ein prima Erfolg über den sich Trainer, BTV und natürlich Franz Pischulti freuen.



13./14.10.2012 38. Herrenwanderung

38. (Achtunddreißigste!) Herren-Wanderung des Bischofsheimer Tennisvereins

 

Die Teilnehmer waren gespannt, wohin der Bus die 23 Tennisfreunde, die sich frühmorgens zum traditionellen Herbstereignis getroffen hatten, wohl befördern würde, denn wie immer war das Ziel nur den Ausrichtern bekannt. Die gute Laune, die sich im Bus breitgemacht hatte, wurde noch besser, als der Wanderausgangspunkt Bad Mergentheim im schönen Taubertal erreicht war. Trotz schlechter Großwetterlage fanden die Wandervögel einwandfreie Bedingungen vor, und so ging es trockenen Fußes durch die romantische Landschaft rund um Bad Mergentheim. Der Streckenverlauf des Panoramawanderweges – immerhin ca. 20 km – war so gewählt, dass auch die Wanderer der ersten Stunde problemlos und verletzungsfrei mit marschieren konnten. Beschwingt durch die vom Liederwart angestimmten Wanderlieder und ganz besonders motiviert durch das spezielle BTV-Wanderlied, schritten die Wanderer flott und schallend voran.

Für eine wohltuende Stärkung sorgte ein Picknick mit heißen Würstchen, Leberkäse, Wurst und Bier, so dass die Probanden am späten Nachmittag wohlbehalten in der gemütlichen Unterkunft zentral in Bad Mergentheim gelegen eintrafen und nach guter Verpflegung und ausgiebigen Gesprächen den wohlverdienten Schlaf fanden.

 

Am nächsten Morgen ging es nach ausgiebigem Frühstück weiter, um zum Abschluss noch ein besonderen Knüller zu erleben: Mit Traktor gezogen, hoch auf dem gelben Wagen wurde die Truppe unter entsprechendem Gesang durch die Weinberge befördert. Die Trauben hingen noch einladend an den Rebstöcken, doch die große Zustimmung fand ein Schwarz-Riesling, und somit war ein langer und fröhlicher Ausklang im Gasthof Merkelsheim gesichert. Erst spät am Abend konnten die Heimkehrer am ehemaligen Rathausplatz in Bischofsheim wieder in Empfang genommen werden. Selbstverständlich ist der nächste Wanderausflug bereits in Planung, denn Vorfreude ist bekanntlich mit die schönste Freude.



06.10.2012 Saisonabschluss/Oktoberfest

Ohne Fleiß kein Preis. Der Wettergott war uns gnädig. So konnten wir das beliebte Generationenturnier, Erwachsene mit Jugendlichen, ohne Probleme durchführen. Die Eltern servierten selbst gebackenen Kuchen, der Erlös kam der Jugendkasse zu Gute.

 

Pächter Almir und Koch Suljo hatten bayrische Schmankerl vorbereitet, die dann genüsslich von den Teilnehmern im gemütlichen Beisammensein verzehrt wurden.

19.09.2012 Abschlußbericht Medenrunde (Team Tennis) Jugend 2012

Dieses Jahr gingen 6 Jugendmannschaften für den BTV an den Start, davon 3 gemeinsam mit der TGS Dörnigheim gebildete Teams. Während des Sommers gab es wie immer glückliche Siege und unglückliche Niederlagen, manches Mal hatten die Akteure einfach nur Pech, dafür ein an der Mal das Quäntchen Glück, das es neben dem Können und den Nerven braucht, um ein Spiel siegreich zu beenden. Daher ist es besonders erfreulich, dass die letzten Matches überwiegend erfolgreich gestaltet werden konnten.

 

TOPSPIN U12 Cup G (4er) Kreisliga A

Am letzten Spieltag errang die gemischte Mannschaft bei KSV Klein-Karben einen tollen 11:3-Sieg und erkämpfte sich zum Saisonabschluss den 4. Tabellenrang.

 

TOPSPIN U12 Cup Junioren (4er) Kreisliga A

Das Team erzielte beim TC Bruchköbel II ein 7:7 unentschieden und erreichte damit den 5. Tabellenrang.

 

TOPSPIN U 14 (4er) Bezirksliga B

Auf heimischer Anlage bezwang das Team den TC Mühlheim II mit 9:5 und sicherte sich damit einen guten 4. Tabellenrang.

 

Junioren U18 (4er) MSG Bezirksliga B

Bischofsheim TV/TGS Dörnigheim MSG

Mit einem ausgeglichenen Ergebnis 7:7 gegen TC Rodenbach/TC Neuberg MSG II beendete das Team die Saison und findet sich damit auf dem 5. Tabellenplatz.

 

Junioren U18 II (4er) MSG Bezirksliga B

Bischofsheim TV/TGS Dörnigheim MSG

Leider konnten die Tenniscracks den Heimvorteil nicht nutzen und vermochten dem TK Langen II nur 2 Punkte abzuringen. Das bedeutet für das Team den 8. Tabellenrang.

 

Junioren U18 (4er) III MSG Kreisliga B

Bischofsheim TV/TGS Dörnigheim MSG

Mit umgekehrten Ergebnis warteten die Spieler dieses Teams auf: ein 12:2 Sieg über THC Hanau III hatte Platz 6 des Tabellenstandes zur Folge.

 



30.08.2012 Abschlußbericht Medenrunde (Team Tennis) 2012

Zur diesjährigen Medenrunde schickte der BTV 19 Mannschaften „ins Rennen“, davon 6 Jugendmannschaften, über die ein separater Bericht folgt. Die Sportler und Sportlerinnen lieferten spannende Wettkämpfe mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen, doch am Ende überwogen die Siege.

 

Regionalliga Süd-West

In dieser hohen Spielklasse traten die Herren 70 (SWL Nord) an, doch leider stand die komplette Saison unter keinem guten Stern und viele Gründe führten dazu, dass lediglich der 8. Platz in der Ergebnistabelle erzielt werden konnte.

 

Landesebene

Damen 50 (6er) Verbandsliga. Die Mannschaft ist erst im letzten Jahr in die Verbandsliga aufgestiegen und konnte sich hier sehr gut behaupten. Zum Schluss besiegten die Damen das Team des RW Gernsheim mit 21:0. Mit einem 4. Platz in der Tabelle wurde die Saison erfolgreich abgeschlossen.

 

Damen 60 (4er) Verbandsliga. Auch dieses Team ist seit 2012 in der Verbandsliga dabei und hat sich bravourös geschlagen. Kein Spiel wurde verpatzt, ein klarer Sieg jagte den anderen, und zu guter Letzt hatte auch der TC Oberscheld am 23.08. in Bischofsheim keine Chance und musste sich mit dem Spielstand 12:2 abfinden. Nun steht bei einem Punktestand von 14:0 nicht nur der 1. Platz der Tabelle sondern auch der Aufstieg in die Hessenliga fest.

 

Damen 60 II (4er) Gruppenliga. Nach einem unglücklichen Start in die Saison und einigen engen Begegnungen konnte die Mannschaft mit einem 11:3-Sieg gegen den TC Quellenhof Karben das letztes Spiel für sich entscheiden und hat sich damit den 6. Tabellenrang gesichert.

 

Herren 40 (6er) Gruppenliga. Am letzten Spieltag errangen die Bischofsheimer einen 16:5 Sieg beim TC Wettenberg und damit einen guten 5. Platz in der Abschlusstabelle.

 

Herren 65 (4er) Verbandsliga. Leider ging die letzte Begegnung auf heimischer Anlage gegen den TC Zwingenberg II verloren. Daraus resultiert nun Rang 8 der Tabelle.

 

Tennisbezirk Offenbach

Damen 40 (4er) Bezirksliga B

Verletzungsbedingte Ausfälle gestalteten die Runde schwierig und machten Siege rar. So zerschlugen sich einige Hoffnungen und schließlich konnte nur der 6. Tabellenrang erzielt werden.

 

Damen 50 II (4er) Bezirksoberliga

Ein 9:5-Sieg am letzten Spieltag beim TC Bruchköbel ergab einen erfreulichen Punktestand von 9:7 und stellte den 5. Tabellenrang sicher.

 

Herren (4er) Bezirksliga B. Die Fahrt am 26.8. nach Birstein brachte dem Team kein Glück und ging hoch verloren. In der Ergebnistabelle wurde aufgrund des erreichten Punktestandes von 6:10 der 6. Tabellenplatz belegt.

 

Herren II (4er) Bezirksliga B. Auch der zweiten Herrenmannschaft brachte der letzte Spieltag keinen Erfolg, es siegte der TC Bruchköbel, und daher konnte der 8. Tabellenrang nicht mehr verbessert werden.

 

Herren 40 II (6er) Bezirksliga. Im neuen Outfit gesponsert von Manpower schlugen die Herren zu und beendeten die Medenrunde mit einem 19:2-Erfolg gegen SW Büdingen. Damit sicherten sie sich einen prima 3. Tabellenrang.

 

Herren 55 Bezirksoberliga. Die Herren 55 brachten von ihrer letzten Begegnung am 23.06.2012 gegen Foresta Gravenbruch einen grandiosen Abschluss-Sieg 21:0 nachhause. Schade, dass mit dem hervorragenden 2. Tabellenrang der Aufstieg in die Gruppenliga ganz knapp verpasst wurde.

 

Herren 70 II (4er) Bezirksoberliga. Den Heimvorteil konnte das Team am Schlusstag gegen den TC Mühlheim leider nicht nutzen und musste sich mit 5:9 geschlagen geben. Doch die Mannschaft hat sich insgesamt einen guten 3. Tabellenrang erspielt.



26.08.2012 Grillfest und Schleifchenturnier

Die Vorzeichen waren ungünstig, die Wetterprognose eher schlecht, doch die Mitglieder des Bischofsheimer Tennisvereins (und die, die es noch werden wollen) sind wohl Optimisten. Um 14.00 Uhr, als Grillfest und Schleifchenturnier starten sollten, setzte wieder der Regen ein und so beschloss man, noch eine halbe Stunde auszuharren, um dann endgültig über das Schicksal des Turniers zu entscheiden. Allen Unkenrufen zum Trotz hatten sich eine Viertelstunde später 47 Turnierteilnehmer beim Sportwart gemeldet und weitere 12 (mehrheitlich Mini-)Tennisneulinge versammelten sich voller Tatendrang um Trainer Georg Lungu.

 

Kräftige Windböen, normalerweise höchst unbeliebt bei Tennisspielern, fegten die grauen Wolken kontinuierlich hinweg, und plötzlich startete ein Tennisnachmittag, der alle Wünsche und Vorstellungen der Veranstalter in den Schatten stellte. Groß und Klein sammelten fröhlich die unterschiedlichsten Erfahrungen mit dem gelben Ball, manch einer geriet ordentlich ins Schwitzen, doch abschließend hatte auf ganzer Linie der Tennissport gewonnen und den Akteuren jede Menge Spaß bereitet.

 

Mit Verspätung ging es dann zum geselligen Teil der Veranstaltung über, unter anderem zu Spanferkel, gegrilltem Lamm und anderen leiblichen Genüssen. Zu diesem Zwecke hatten sich noch etliche weitere Teilnehmer eingefunden, so dass Clubhaus und Terrasse gut bevölkert waren. Dieter Knoblauch, der 1. Vorsitzende und der neue Clubwirt hatten sich kurzfristig noch ein weiteres Highlight einfallen lassen und ein hervorragendes Gitarrenduo engagiert, das mit südamerikanischen Klängen die Ohren der Anwesenden verwöhnte und etliche Hände und Füße in rhythmische Zuckungen versetzte. Eine samtweiche, volltönende Stimme begeisterte alle anwesenden Musikliebhaber. Ganz Verwegene wagten gar ein Solotänzchen oder einen Paso doble, während es sich der BTV-Vorsitzende nicht nehmen ließ, selbst in die Saiten zu greifen und zur klangvollen Unterhaltung beizutragen. Für den neuen Pächter Almir Kulauzovic und Manager und Koch Suljeman (Suljo) Kulauzovic war dieser Tag ein gelungener Einstand, und so bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen dem allgemeinen Wunsch nach einer baldigen Wiederholung dieser Veranstaltung nachkommen werden.



1. Trainigscamp 02.07.-06.07.2012

2. Trainingscamp 30.07.-03.08.2012

Bewegung/Spiel/Sport/Spaß

 

Leider ist es schon wieder vorbei, das traditionelle 2. Ferien-Tenniscamp des BTV, das vom 30.07. bis 03.08. auf der wunderbar im Grünen gelegenen Tennisanlage stattfand. Die äußeren Bedingungen waren hervorragend, die Trainer gut gelaunt, ein optimales Tenniswetter und eine Schar begeisterter Kinder, die mit Freude und Eifer versuchten, die Ideen und Anleitungen der Trainer umzusetzen. Spiel, Lernen, Spaß und Wettkampf waren täglich angesagt und alle waren mit dem Erlebten zufrieden und froh.

 

Charlotte, ein pfiffiges 10-jähriges Mädel aus Bischofsheim formulierte es so:

Es war einfach Klasse! Alle-auch die Trainer-waren fair und hilfsbereit. Und wenn einmal etwas nicht ganz so klappte, wie es sollte, haben wir es einfach wiederholt, und der Trainer hat geholfen, bis es richtig gut war. Ich habe ganz viel gelernt und auch die anderen Mädels in meiner Gruppe (es gab 3 Gruppen: 1: Jüngste, 2. Mädels, 3. Jungen) waren sehr nett. Wir waren alle freundlich miteinander, und es ist gut möglich, dass ich hier noch eine richtige Freundin finden werde. Und-nicht zu vergessen- das Essen hat allen prima geschmeckt. Gut fand ich auch, dass ich jeden Tag per Fahrrad kommen konnte, denn der Weg zum Tennisplatz ist gefahrlos und per Rad gut zu erreichen.

 

Während der letzten Woche wurde nach der üblichen Aufwärmphase an Technik und Koordination gefeilt, Taktik vermittelt und ganz wichtig: das Spiel kam nie zu kurz. Am Freitag wurde das Ende des Camps durch ein Abschlussturnier versüßt. Wobei man Letzteres wörtlich nehmen kann, denn die trainer hatten neben Eis, Urkunden, T-Shirts und Pokalen jede Menge Naschereien bereitgestellt, die gerne eingeheimst wurden.

 

Die Trainer Georg Lungu und sein Team, bedankten sich bei ihrem jungen Publikum, dass die Veranstaltung so fair und fröhlich verlaufen war und auch nach einem verlorenen Spiel keine Tränen vergossen wurden. Es war dem Trainer ein dickes Lob wert, wenn Kinder es lernen, mit einer Niederlage umzugehen und dabei von den anderen unterstützt werden. Resümee: es hat allen riesig Spaß gemacht!

Ergebnisse Team Tennis vom 11.06.-22.06.2012

Am Montag, d. 11.06.2012 starteten die Herren 70 Bezirksoberliga (4er) beim TC Mühlheim. Leider gelang es nur Manfred Pahlke sein Einzel mit 4:6/3:6 siegreich zu beenden, dabei wäre es Fritz Reichelt nach einem 1:6-Rückstand im ersten Satz beinahe noch gelungen, einen dritten Satz zu erzwingen. Doch leider fehlte das notwendige Quäntchen Glück und der Tiebreak entschied einen weiteren Satz- und damit Spielverlust. Im anschließenden Doppel mussten sich Winfried Baier und Thomas von zur Mühlen nach gutem Beginn mit 5:7/2:6 geschlagen geben, während Manfred Pahlke und Willi Szabo das Geschick zu ihren Gunsten drehen konnten und nach 5:7 mit 7:6 den Champion-Tiebreak mit 10:6 für sich entschieden.

Das Endergebnis weist den TC Mühlheim mit 9:5 aus.

 

Donnerstag, d. 14.06.2012, stellten die Damen 60 Verbandsliga (4er) ihr Können beim TC Oberursel unter Beweis: drei Einzel wurden deutlich gewonnen, nur Monika Eschler patzte völlig ungewohnt und kassierte eine Niederlage. Die sechs Matchpunkte aus den Einzeln wurden durch weitere sechs Punkte aus den gewonnenen Doppel versüßt, und so kehrten die Damen mit einem hervorragenden 2:12 zu Ihren Gunsten nach Hause zurück. Es spielten Rowena Hofmann, Monika Eschler, Dana Lonsky und Rita Wegner. Die erst seit dieser Saison in der Verbandsliga spielende Mannschaft belegt unangefochten den 1. Platz der Gruppe mit 38:4 Matchpunkten, 33:5 Sätzen und 205:86 gewonnenen Spielen. Gratulation!

 

Am gleichen Tag durften den Damen 60 II Gruppenliga (4er) beim RW Fulda antreten.

Nach einem tollen Start musste Brigitte Tschiersch hart kämpfen, um den schon sicher geglaubten Sieg und damit zwei Matchpunkte zu retten. Der Tiebreak im zweiten Satz brachte die Entscheidung zu Ihren Gunsten. Masumi Knoblauch hingegen war an diesem Tag besonders erfolgreich und beendete das Match schnell mit 3:6/2:6 zu Ihren Gunsten.

Leider hatten Christel Quente und Petra Sokol kein so gutes Händchen und unterlagen,

obwohl Sokol sich beim Spielstand von 4:5 im zweiten Satz zu ihren Gunsten nur durch einen unglücklichen Ball die Chance auf einen dritten Satz verspielte. Ein Doppel konnten Brigitte Tschiersch/Masumi Knoblauch nach einem spannenden Spiel im Champion-Tiebreak gewinnen, während das zweite Doppel absolut chancenlos blieb und die Rückkehr mit einem ausgeglichenen 7:7 durchaus in Ordnung ging.

 

Freitag, d. 15.06.2012

Die Herren 65 Verbandsliga (4er) empfingen Foresta Gravenbruch auf eigenem Platz und hatten wohl wirklich schwere Gegner. Walter Krell musste sich ebenso wie Wolfgang Bache im Einzel deutlich geschlagen geben, doch Rudolf Segelken und Dieter Heeren gelang es, die Einzel zu gewinnen, so dass es nach den Einzeln einen ausgeglichenen Punktestand 4:4 gab. Da Wolfgang Bache/Dieter Heeren schließlich ein Doppel im Match-Tiebreak siegreich beenden konnten, stand es schlussendlich 7:7.

 

Das Team Junioren U14 Bezirksliga B (4er) hatte am gleichen Tag den TC Klein-Krotzenburg zu Gast. Unglücklicherweise konnte der an Eins gesetzte Lukas Dill sein Spiel nicht zu Ende spielen, so dass die geschwächte Mannschaft nur zwei Einzel gewinnen konnte. Franz Pischulti hatte allerdings seinen um eine Leistungsklasse stärkeren Gegner im Griff und gewann 6:1/6:2. Chris Judkins wollte da nicht zurückstehen und bezwang sein Gegenüber ebenso mit 6:3/6:2. Leider hatte Hendrik Schülbe mit 3:6/3:6 das Nachsehen, und so stand es nach den Einzeln 4:4, also ausgeglichen. Die Doppel verliefen unglücklich: Franz Pischulti und Benedikt Haus mussten sich 6:7 und 4:6 geschlagen geben, während Chris Judkins und Hendrik Schülbe ihr Spiel mit 0:6/3:6 beendeten. So blieben der Mannschaft nur 4 Matchpunkte.

 

Samstag, d. 16.06.2012

Damen 50 Verbandsliga (4er) durften im Heimspiel den TC Bierstadt begrüßen und konnten einen bravourösen 12:2 Sieg verbuchen. Allein Monika Eschler hatte großes Pech, als sie im dritten Satz (Champion-Tiebreak) unterlag. Im anschließenden Doppel konnte sie das mit ihrer Partnerin Rita Wegner in einem spannenden Match wieder ausgleichen: 7:6/7:5 hieß es am Schluss. Da aber alle anderen Einzel und die weiteren Doppel sicher gewonnen werden konnten, war die Freude riesengroß. Es spielten Rowena Hofmann, Monika Eschler, Irene Löser, Hannelore Gerlach-Stoll, Dana Lonsky und Rita Wegner.

 

Herren 55 Bezirksoberliga (6er) waren ebenso zu Hause erfolgreich gegen den TC GW Waldacker. Csiki Csongor ließ mit einem 6:2/6:2 Erfolg seinem Gegner keine Chance und die Mannschaftskameraden lieferten ebenfalls einen großen Kampf, den an diesem Tag nur Gianni Gasparin nicht zu seinen Gunsten beenden konnte. Im Doppel waren aber alle BTV-ler

erfolgreich und mit gleich zwei 6:0/6:0 Erfolgen konnten das Team den Tag zufrieden beschließen. Es spielten: Csiki Csongor, Gianni Gasparin, Reinhard Geißler, Rolf Döring, Jürgen Reitz, Herbert Stöhr.

 

Damen 50 II Bezirksoberliga (4-er)

Auch dieses Team hatte ein Heimspiel, das aber auf eine starke Mannschaft des KSV-Klein-Karben stieß. Ganz knapp unterlag Masumi Knoblauch in drei Sätzen ihrer Gegnerin, während Antonia Rauch ebenso knapp gewinnen konnte. Die beiden anderen Einzel gingen verloren ebenso wie die beiden Doppel. So war das Endergebnis mit 2:12 Matchpunkten nicht wunschgemäß, doch so ist nun einmal Tennis! Es kämpften: Masumi Knoblauch, Claudia Dauner-Schütze, Antonia Rauch, Johanna Giussani. Ein Doppel wurde durch Ingrid Banze und Endang Geißler bestritten.

 

Junioren Bischofsheimer TV/TGS Dörnigheim MSG U18 II Bezirksliga B (Jgd.) (4er) traten beim SW Büdingen an und konnten durch die Siege von Emal Jar und Tobia Tassinari je 2 Matchpunkte erspielen. Lukas Dill und Ehsan Qayumi hatten gegen in der Leistungsklasse stärkere Gegner kaum Chancen, und daher mussten auch die Doppel komplett abgegeben werden. So kehrten die Vier (Lukas Dill, Ehsan Qayumi, Emal Jar und Tobia Tassinari) mit nur 4 Matchpunkte zurück..

 

Junioren Bischofsheimer TV/TGS Dörnigheim MSG U18 Bezirksliga B (Jgd.) (4er) empfingen auf der Anlage in Bischofsheim den Nidderauer TC, dessen Akteure durchweg um mehrere bzw. eine LK besser eingestuft waren. Das wirkte sich auf die Spielergebnisse aus. Anton Pischulti leistete heftigen Widerstand gegen seinen um drei Leistungsklassen besser eingestuften Gegner und musste sich letztendlich mit einem Spielstand 3:6/7:6/4:6 abfinden. Auch Marius Lapp erkämpfte sich im 1. Satz noch einen Tiebreak, den er ab wie den folgenden 2. Satz verlor. Benjamin Horn und Marcel Orszak blieb ebenso ein Sieg verwehrt.

Da auch beide Doppel an die Gäste gingen, war ein mageres 0:14 die Tagesausbeute.

 

Top Spin U 12 Cup (4er) gemischt Kreisliga A Hier war der TC+Spvgg Dietesheim MSG zu Gast. Nachdem Marcel Schaaf 6:1/6:0 und Selina Trunk 6:2/6:3 ihre Einzel deutlich gewinnen konnten, mussten sich Linus Götz und Marie Götz geschlagen geben. Im Doppel

lieferten sie ein spannendes Match: Erster Satz 1:6, 2. Satz 6:2 und ganz bedauerlich Verlust des 3. Satzes im Tiebreak, Glück gehört halt ebenso zum Tennis. Marcel Schaaf und Selina Trunk bewiesen Nervenstärke und siegten in zwei Sätzen 6:3/7:6. Mit 7:7 Matchpunkten war ein ausgeglichenes Ergebnis erspielt worden.

 



01.05.2012 Saisoneröffnung, Tag der offenen Tür

Gelungener Saisonauftakt beim Bischofsheimer Tennisverein

 

Die Vorfreude auf die Saisoneröffnung bekam einen kleinen Dämpfer, als am Morgen des 1. Mai eine graue Wolkendecke den Himmel verhüllte, Wind aufkam und zur Bekräftigung das Thermometer nur magere 16 Grad C anzeigte. Trotzdem fanden sich pünktlich zu Beginn ca. 60 große und kleine Tennisfreunde ein, um am Maikäfer-Turnier teilzunehmen oder sich nach längerer Winterpause auszutauschen und sich über die neuesten Ereignisse in und um den Verein zu informieren. Eine dritte Gruppe – vor allem Kinder und Jugendliche aber auch einige Eltern – nahmen den Tag der offenen Tür wahr, um ein Schnuppertraining zu starten, das von den Trainern angeboten wurde.

Die Belohnung für den Einsatz blieb nicht aus: die Sonne setzte sich gegen die Wolken durch, und so waren die Optimisten gut beraten, die rechtzeitig an einen Sonnenschutz gedacht hatten. Doch auch die nach einiger Zeit rot angehauchten Aktiven ließen sich nicht verdrießen und spielten bis zum verdienten Mittagsmahl weiter. Besondere Zustimmung fand wieder die Kombination „Alt trifft Jung,“ denn Tennis kann man von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter spielen (sogar miteinander, wenn man sich ein wenig Mühe gibt)! So konnte man die jüngsten Enkelkinder beobachten, die von ihrem Opa eine Extra-Trainingseinheit erhielten und voller Begeisterung vom Platz kamen mit dem unabänderlichen Beschluss, Tennisspieler zu werden.

 

Der noch neue Wirt hat die Gästeschar zur vollen Zufriedenheit bedient, die Speisen wurden für gut befunden und die Pressewartin wurde durch Unterhaltung und Spiel so abgelenkt, dass sie vergaß, Fotos von der Siegerehrung zu schießen. Aber es gab interessante Preise zu gewinnen und auf jeden Turnierteilnehmer wartete ein fetter, süßer Maikäfer, der aber kaum Chancen hatte, den Nachmittag zu überleben, denn Bewegung an der frischen Luft macht nun mal Appetit! Die Verantwortlichen waren mit dem Erfolg zufrieden, und damit wären wir wieder bei der Vorfreude, diesmal auf einen schönen Tennis-Sommer!



04.03.2012 BTV Herren Mannschaft traf sich mit Tennisclub Roßdorf in Maintal zum Leistungsvergleich

Nach dem bedauerlichen Weggang fast der gesamten ersten Herrenmannschaft suchte unser Trainer Georg Lungu eine Standortbestimmung und fand sie in einem freundschaftlichen Vergleich mit dem Tennisclub Roßdorf. Die erst im letzten Jahr in die Bezirksliga B aufgestiegenen Roßdorfer erwiesen sich als ein harter Prüfstein. Lediglich Neuzugang Sascha Herrmann konnte sein Spiel gewinnen und der erst 14jährige Anton Pischulti verlor nur knapp im Tiebreak. Dennoch war es für alle-vor allem für die Trainer- eine sehr lehrreiche Begegnung, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bischofsheimer Tennisverein e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt